Französische Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts

Julia Stocker- Traversflöte
Tizian Naef- Cembalo

Benannt nach dem französischen Opernton A=392 Hertz setzt sich das Ensemble vorwiegend mit der französischen Musikliteratur des 17. und 18. Jahrhunderts auseinander. Da diese im 18. Jahrhundert immer stärker von seinem italienischen Gegenentwurf beeinflusst wurde, ist auch die Verbindung zwischen dem Goût Français und dem rivalisierenden italienischen Geschmack ein wichtiges Thema. 2011 gegründet, gastiert das junge Ensemble seitdem regelmäßig auf renommierten Bühnen wie den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, im Händel-Haus Halle sowie dem Konzerthaus Berlin. Immer auf der Suche nach neuen Klangfarben und Extravaganzen bleibt das Ensemble stehts am Puls der Zeit!

Programm:

Mehr Infos unter: https://ensemble392.allyou.net/

Duo 392
Klus Park Kapelle, Zürich                       
Dienstag,  11. Februar 2020 | 20:00 Uhr


Tickets
Close Menu